Fanfarencorps Hervest-Dorsten 1957 e.V.

Stammtisch

Der Stammtisch und seine Geschichte:

Der Stammtisch ist in den 80er Jahren ins Leben gerufen worden. Er besteht aus den ehemaligen aktiven Mitgliedern des Vereins.

Die meisten der „Senioren“ des Fanfarencorps Hervest-Dorsten 1957 e.V. waren schon als aktive Mitglieder bei der Steuben Parade von 1967 in New York dabei. Die Stammtischgruppe trifft sich in regelmäßigen abständen und weis auch noch nach 42 Jahren viel über das große Ereignis „Steuben Parade“ zu berichten.

Auch sonst unternimmt die Gruppe so einiges. So wurden in der Vergangenheit Grillfeste, Kegelabende, Planwagenfahrten mit Königsschießen und Fahrradtouren durchgeführt. Regelmäßig trifft man sich zu einem Frühstücksbrunch und im Herbst zum traditionellem Grünkohlessen.

Trotz aller Aktivitäten liegt das Hauptaugenmerk der Gruppe natürlich auch auf das unterstützen der aktiven im Fanfarencorps. So helfen sie immer, zum Beispiel bei dem alle zwei Jahre stattfindenden Freundschafts treffen, dem Fanfarencorps in vielen Dingen. Wobei die Kameradschaft bei allen Zusammenkünften und Unternehmungen an erster Stelle steht!

Die Organisatoren der Stammtischrunde des Fanfarencorps Hervest-Dorsten, Manfred Helsper und Werner Rommeswinkel, überraschten die Stammtischmitglieder mit einem kleinen Ostergeschenk, das jedem an der Haustür übergeben wurde. Die Freude über diese Geste war groß und man wünschte sich, sobald das wieder möglich ist, sich in gemütlicher Runde treffen zu können. Die Stammtischgruppe besteht aus ehemaligen Aktiven des Vereins und ist in den 80er-Jahren ins Leben gerufen worden. Viele Mitglieder der Stammtischgruppe waren schon als Aktive 1967 bei dem Umzug der Steubenparade in New York dabei.

Menü